1946

Gründung der Christian Schwaiger Elektroteilefabrik GmbH in Langenzenn durch Christian Schwaiger Senior.
weiterlesen

1954

Das Erste Deutsche Fernsehen (ARD) nimmt seinen Sendebetrieb auf.
weiterlesen

1959

Die Fertigung erfolgt teilweise in Neustadt a.d. Aisch. Deshalb wird das Firmengebäude in Langenzenn erweitert. Es erfolgt der Anbau bzw. Neubau der Shedhalle.

1963

Mit einer Ansprache des Intendanten Prof. Dr. Karl Holzamer begann am Montag, 1. April 1963, um 19:30 Uhr die Länderanstalt Zweites Deutsches Fernsehen ihr Programm. Dieser erste Programmbeitrag markierte den Beginn einer neuen Sendereihe: "Das Gespräch mit dem Zuschauer".
weiterlesen

1964

Der Bayerische Rundfunk beginnt als erste Rundfunkanstalt innerhalb der ARD mit der Ausstrahlung eines Dritten Fernsehprogramms.
Ensprechend werden die UHF Converter 5571 und 5580 entwickelt, die es ermöglichen, auch ältere Fernsehgeräte für den Empfang des ZDF und der Dritten Programme aufzurüsten.

1965

Eigens für die Herstellung des Kombi-Steck-Verstärkers "Modula", der von 1965 bis 1975 hergestellt wurde, wird ein Lötgerät angeschafft. Dies wurde im Unternehmen als "die neue Kunst" bezeichnet.

1970

Im Juni diesen Jahres veröffentlicht die Christian Schwaiger Elektroteilefabrik GmbH den ersten Katalog.

1971

Zimmerantennen der Serie 4500 werden in Stückzahlen von monatlich zehn- bis zwölftausend Stück über mehr als eineinhalb Jahrzehnte hinweg gefertigt.

1972

Die Kombinationsantennenverstärker Kombi 3, Kombi 5 und Kombi 6, welche dem Empfang mehrerer Programme dienen, entwickeln sich aufgrund der flächendeckenden Ausstrahlung der Dritten Fernsehprogramme aller öffentlich-rechtlichen Sender in der Bundesrepublik zum Verkaufsschlager.

1975

Innerhalb eines Jahres wird eine neue Halle auf dem Gelände in Langenzenn errichtet. Dort entsteht das neue Versand- und Logistikzentrum des Unternehmens.

1981

Ein neuer Gebäudekomplex, der heutige Kundendienst, wird gebaut. Hier werden entsprechende Maschinen zur Kunststoffproduktion aufgestellt.

1987

In Langenzenn wird eine neue Fertigungshalle gebaut. Die Bauzeit beträgt etwa 1 Jahr.

1988

Abbildung zeigt die gebaute Halle aus der Vogelperspektive.

1989

Das Satellitensystem ASTRA der Société Européenne des Satellite (SES) startet mit der Übertragung von Fernseh- programmen via Satellit. Für SCHWAIGER® beginnt im selben Jahr das Satellitenzeitalter mit der Markteinführung von Satellitenempfangsanlagen.
weiterlesen

1990

Die Fertigung der Zimmerantenne ZA4500 fand in der Fertigungshalle in Neustadt a.d. Aisch statt. Hier ist eine Aufnahme des Gebäudes um 1990 zu sehen.
weiterlesen

1994

Multischalter bilden das Herzstück kleiner Mehrteilnehmeranlagen für den Satellitenempfang. Die erste eigene Multischalterlinie in Multilayer- und Microstripbauweise mit SMD-Bestückung wird vorgestellt.
Practical Messe

1995

Schwaiger nimmt erstmalig an der Practical Messe teil.

Das Qualitätsmanagement der Christian Schwaiger GmbH in Langenzenn wird nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

1996

Gründung der Schwaiger s.r.o. in Vrchlabi (Tschechien).

1997

Das In-Circuit-Testsystem zur automatischen Prüfung SMD-bestückter Leiterplatten wird in Betrieb genommen. Dies ermöglicht eine erhebliche Steigerung der Produktqualität und gleichzeitig eine Senkung der Fertigungskosten.

1998

Das tschechische Tochterunternehmen, die SCHWAIGER s.r.o. in Vrchlabi, wird nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Herr Wischmann und Herr Bernadi übernehmen die Geschäftsleitung der Christian Schwaiger GmbH.

1999

Schwaiger leistet Pressearbeit und wird im SAT Report mit einem aktuellen Interview veröffentlicht.

» SAT Report Ausgabe Januar 1999

(Zum Lesen benötigen Sie den Adobe Reader)

2000

Entwicklung und Markteinführung neuer, rückkanalfähiger Multimediadosen für Kabelnetze. In diesem Zusammenhang wird das gesamte ISDN-Sortiment abgerundet.
weiterlesen

2001

Das bestehende Kabelsortiment erhält Verst&aumL;rkung durch ein "Goldkabel" - ein Kabel der Luxusklasse. Diese Serie besteht aus einem Mantel mit eingewebtem Goldeffekt. Die Kontakte der Stecker sind vergoldet, was für eine höhere Leitfähigkeit und einen geringeren Übertragungswiderstand sorgt.

2002

Teilnahme an der Diytec Messe.

Ein DVD Player (DVD 2002) hält Einzug in das Sortiment und wird erfolgreich am Markt platziert.

2003

Mit Wirkung zum 1. Juli 2003 gehört SCHWAIGER® als selbständig operatives Unternehmen zur fränkischen REITZ-Gruppe.
weiterlesen
Practical World

2004

Teilnahme an der Practical World Messe
weiterlesen
Entwicklung - Kaskadierbare Kopfstation und Multischalter

2005

Kaskadierbare Kopfstationen und eine neue Multischalterserie werden eingeführt. Darüber hinaus findet eine technische Überarbeitung der Multimediadosen statt.

2006

Die ersten digitalen DVB-T und DVB-S Mini-Receiver werden am deutschen Markt platziert. Die beiden Receiver haben die Bauform eines Sticks und sind deutlich kleiner als herkömmliche Receiver.
weiterlesen

2007

SCHWAIGER® meldet erfolgreich zwei Patente an. 
weiterlesen

2008

Nach erfolgreicher Markteinführung des SAT Finders (SF 9000) wird ein passender AKKU entwickelt und in das Programm aufgenommen.

Außerdem wird die Produktpalette um Reinigungszubehör für Flachbildschirme erweitert.

2009

SCHWAIGER® wird ein selbständig operatives Unternehmen innerhalb der Audiovox-Gruppe, heute VOXX International.
weiterlesen

2010

Ein Highlight des Jahres ist die Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances, die IFA in Berlin. Zusammen mit namhaften Unternehmen der Audiovox-Gruppe präsentiert SCHWAIGER® seine innovativen Produkte einem großen Publikum.
weiterlesen

2011

Besonders viel Entwicklungsarbeit steckt in der neuen Kopfstation EKU 825. Diese ist ideal zur Neueinrichtung, vor allem jedoch zur Nachrüstung für Baumstrukturen geeignet ist. Ein solches System ermöglicht den Empfang von bis zu 21 Transpondern. Diese Kopfstation eignet sich bestens für den Einsatz in Hotels oder Mehrfamilienhäusern.

2012

Im April 2012 wird die Analogabschaltung der deutschen Programme über Satellit und deren Umstellung auf Digital-TV vollzogen.
weiterlesen

2013

Das "Audio" Sortiment wird neu aufgestellt. Unter anderem werden qualitativ hochwertige Neuprodukte, wie beispielsweise Kopfhörer mit und ohne Bluetooth-Funktion, eingeführt.
weiterlesen

2014

Das neue Schlagwort heißt Smart Home. Mit einfacher Bedienung und hohem Sicherheitsfaktor hält das komfortable bzw. intelligente Wohnen Einzug in Wohnungen und Häusern.
weiterlesen